Martin Schulz kommt zum Politischen Aschermittwoch nach Vilshofen

Kommunalpolitik

 

Martin Schulz kommt zum Politischen Aschermittwoch der BayernSPD nach Vilshofen. Der designierte SPD-Chef und Kanzlerkandidat ist neben Österreichs Kanzler und SPÖ-Chef, Christian Kern, der Hauptredner am 1. März 2017.

Der Landesvorsitzende, Florian Pronold, dazu: "Über die Zusage von Martin Schulz freuen wir uns sehr. Gemeinsam mit dem österreichischen Bundeskanzler Christian Kern rocken wir das Zelt. SPD und SPÖ setzen gemeinsam ein Zeichen gegen den Rechtspopulismus und für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft."

„Einen so großen Politischen Aschermittwoch in Vilshofen hat es noch nie gegeben wie dieses Mal am 1. März. SPD und SPÖ werden gemeinsam ein Zeichen setzen gegen den Rechtspopulismus und für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Seid mit dabei, es lohnt sich!"

Deutsch-österreichisches Gipfeltreffen in Niederbayern

Der Passauer Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der NiederbayernSPD, Christian Flisek, dazu:

"Als Bezirksvorsitzender freue ich mich, dass der politische Aschermittwoch 2017 ein deutsch-österreichisches Gipfeltreffen in Niederbayern sein wird. Während die CSU wahrscheinlich bei ihrer Veranstaltung wieder in die rechtspopulistische Klamottenkiste langen wird, setzen SPD und SPÖ ein klares Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität in Europa. Wir Passauer freuen uns auf den größten politischen Aschermittwoch aller Zeiten."

5000 Gäste im Festzelt in Vilshofen erwartet

Die BayernSPD stellt in gut zwei Monaten am Gründungsort des Politischen Aschermittwochs ein Riesen-Festzelt mit Platz für 5000 Menschen auf. Gäste aus ganz Deutschland, zahlreiche Busse aus Österreich und SPD-Reisegruppen aus Bayern werden erwartet. Los geht es am 1. März 2017 ab 9 Uhr mit zünftiger Blasmusik, Zeltöffnung ist wie immer bereits um ca. 8 Uhr.

Karten für die Veranstaltung gibt es in allen SPD-Geschäftsstellen in Bayern ab dem 15. Januar 2017.